Der Dreamteams-Workshop

...Der Dreamteams-Workshop ist, neben Yoga, zur Zeit der einzige Kurs, den wir für Erwachsene anbieten. Er ist als eine berufliche Hilfe bzw. Rettungsmaßnahme gedacht, um deine Geschäftsidee voran zu bringen oder um deine berufliche Weiterentwicklung sicher zu stellen. Bei uns gibt es Rat, Ideen und tatsächliche Unterstützung ...Details

Erfolg und Zielorientierung

Warum Dream?

... um Deinen Traum zu finden und genau zu verstehen, ob Du tätig werden musst oder ob es reicht, den Traum zu sehen. Würdest du gern ein Dreamteam haben? Auf jeden Fall werden wir deinen Traum finden und, wenn du willst, dir helfen ihn los zu lassen oder zu verwirklichen. Vielleicht ist deine Geschäftsidee ein Traum, den es einfach nur zu verstehen gilt.

Warum Team?

Alleine ist es Mist. Allein schafft man es nicht und, man steht sich selbst viel zu nah. Gemeinsam sieht man viel mehr! ...Gibt es irgend jemanden, der versteht, was du wirklich siehst? Verstehst du es selbst? Im Dreamteam hört man dir zu und unterstützt dich - oder bringt dich von deinen zwecklosen Vorhaben ab, mit konstruktiver Kritik, zutreffenden Hinweisen und mit tatsächlicher Hilfe. Auf deine Dreamteamer wirst du dich verlassen können. Sie denken mit, hören dich und stellen deine Vision scharf. So hilft man sich. Wo sonst findest du ein Dreamteam? Wenn du also noch kein Dreamteam hast, dann kannst du es hier bekommen. Versuch's mal.

Die Story

Ein Dreamteam ist nicht nur zum Träumen. Wir werden zwar auch Spezialisten im Träumen und erinnern wir uns an unsere Idee und sehen, woher sie kommt. Aber wir sehen auch, was wir wirklich wollen und wie es in der Realität damit beschaffen ist. Wollen wir, können wir wirklich ein 'Geschäft' daraus machen oder wozu dient der Traum, die Vision sonst? Wir erkennen uns in der Vision wieder und sehen, dass wir auch eine im Prozess befindliche Seele sind und vielleicht jetzt mal loslassen müssten. Wir bleiben nicht stehen, sondern gehen weiter. Und, woher kommt die Energie? Nun, die können wir hier bekommen - um das zu tun, was wir tun müssen. Wir sind nicht allein, es gibt in deiner Gruppe Gleichgesinnte und Zuhörer, die sich deine Zweifel anhören und mit dir deinen Ideensalat 'besprechen'. Wir helfen uns gegenseitig und helfen uns, weiter zu kommen. Workshop, Teamtreffen, Workshop, Teamtreffen... So kommst du voran. Du kannst ausscheiden, aber dein Team bleibt bestehen.


Abschied, Zusammenhalt

Du wirst nur ein Dreamteam in deinem Leben haben. Am Ende des Workshops nimmst du von deinem Dreamteam Abschied und von deiner früheren Zeit. Dafür haben wir eine kleine Abschiedszeremonie für dich und dein Team ausgedacht. So zum Beispiel:

Wir stehen im Kreis, strecken unseren rechten Arm aus, legen unsere rechten Hände übereinander, eine Hand auf der anderen. Wir atmen viermal tief, und sprechen gemeinsam, laut:

Unser Versprechen. 'Ich verspreche Dir und wir versprechen uns: Wir wollen uns helfen, unseren Traum zu leben und unsere Wünsche und Ziele zu erreichen. Wir helfen uns, unseren Erfolg zu erreichen. Wir helfen uns gegenseitig und bringen dafür all unseren Mut, unser Vertrauen und unseren guten Willen auf. Jeder für den Anderen. Ich denke an dich und biete dir meine Ideen und meine Tatkraft und gebe, was ich habe. Wir sehen uns und helfen uns über Kontinente und Zeiten hinweg. Wir sind ein Dreamteam und ich werde es nicht vergessen.

So you never forget.'

Wir heben unsere Hände, hoch, ganz hoch und öffnen den Kreis, damit das Licht hinein kann und lassen einen großen Luftballon steigen, der unsere Wünsche und unsere Sehnsucht hinauf ins Universum trägt. Dann nehmen wir Abschied von einander.

Danach erhält jeder seine Urkunde, unterschrieben von Alan als letzten Gruß. Dann geht jeder seinen Weg, wohin auch immer er führen mag.

Gebühr

Die Kursgebühr beträgt 1.250,- Euro inkl. Mwst. für 3 Monate. Es gibt zwei 4-stündige Workshops pro Woche sowie jeweils 8 Stunden Projektmitarbeit pro Woche in den Projekten der jeweils anderen Kursteilnehmer.


Linda möchte mitmachen. Warum? Sie lernt interessante Leute kennen und erhält Einblick in den 'Nahkampf' in deren Projekten. Die Themen sind für sie interessant, da sie ihre bestehende Selbstständigkeit als Künstlerin voran bringen möchte.

Du bist offen für Menschen? Du möchtest deiner Idee oder deinem Beruf eine neue Ausrichtung geben? Und du möchtest jetzt dafür die Weichen stellen? Das ist hier unsere Aufgabe, das ist bei uns 'normal'. Hier kannst du sein, wer und wie du bist und kannst anfangen, in deine Richtung vorwärts zu kommen.

Unsere regelmäßigen Treffen stellen bald Klarheit her. Wir prüfen deine Ideen und bald kannst du auch deine Feststeckungen deutlicher sehen. Nach der einer intensiven Kurszeit (der Dreamteams Workshop dauert 3 Monate) normalisiert sich das Geschehen bei dir wieder. Dein Team bleibt aber auch nach dem Kurs mit dir in Kontakt und ihr trefft euch ab und zu, auch wenn jeder in die Welt hinaus geht, und seinen eigenen Traum lebt.

Methode

Die Coaches bei Dreamteams bedienen sich bei der Moderation von Workshops generell der sogenannten ...Moderationsmethode.

Teilnahmezertifikat.

Man erhält am Ende des Workshops ein Dreamteams-Zertifikat und bei besonderem Engagement auch eine 'Ehrenurkunde'.

Klick vergrößert, Ehrenurkunde

Im Fokus aller Treffen

Wir versuchen zuerst, deine Idee zu sehen und zu beschreiben. Kann man sie als 'Geschäftsidee' bezeichnen oder worum geht es da? Was sehen wir, was sehen mögliche Kunden darin. Wir helfen uns gegenseitig bei der Beseitigung ganz konkreter Hindernisse, und wir halten zusammen. So wird man ein Dreamteam, ein ganz besonderes, nämlich DEINS und das Einzige, das du jemals haben wirst.

Wir arbeiten in der Gruppe. Aktives Zuhören und Nachfragen klären die Situation und führen zum Kern des Themas. Gemeinsam formulieren wir eine Beschreibung für Dein Projekt und finden das weitere Vorgehen. Moderation durch Alan Heck (und weitere namhafte Referenten).

Dreamteamer erbringen standardmäßig parallel zu den Workshops viele Stunden kostenlose Mitarbeit in den Projekten der jeweils anderen Gruppenmitglieder (und dulden, dass andere sich bei ihnen einbringen). Diese gegenseitige Mitarbeit ist nicht abwählbar. Es ist der eigentliche Kern von Dreamteams. Wir möchten bei Dreamteams motivierte und engagierte Teilnehmer haben. Zwangseinweisungen z.B. vom Arbeitsamt gibt es bei uns nicht.

Es gibt nur Vorteile, vieles was praktisch kostenlos ist und viel nützt. Dafür hat Alan Heck Dreamteams gegründet und zwar freiwillig, nicht weil er von irgendjemandem dazu beauftragt worden wäre. Und du machst es ja dann auch freiwillig. Was wäre die Welt für ein trauriger Ort, wenn es nicht ein paar Leute geben würde, die zusammen halten.